Augenoptik Nicolai

Wir machen den Blick frei

Ausführung der Brillengläser:


Abhängig davon, für welche Brillenart Sie sich entscheiden, gibt es diverse Möglichkeiten und Kombinationen in der Ausführung der Brillengläser.

Generell gibt es Brillengläser in verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichen Beschichtungen.


Materialien:


  1. Kunststoffgläser, leicht und bruchfest
  2. Silikatgläser, robuste Oberfläche


Beide Glasarten gibt es mit unterschiedlichen Brechzahlen (Brechungsindex), die die Stärke der Lichtbrechung durch das Glasmaterial beschreiben und somit die Glasdicke beeinflussen.

Je höher die Brechzahl, desto dünner (und meist leichter) werden die Gläser.

Weitere Dicken- und Gewichtseinsparungen erreicht man durch asphärisch geschliffene Gläser, bei denen die Krümmung der Vorder- und/oder Rückfläche nicht über die ganze Fläche konstant ist, sondern zum Rand hin abnimmt. Die Gläser sind besonders flach und bieten ein bis zum Rand schärferes Bild.

Bei Plusgläsern (für Weitsichtige) kann man durch eine Mittendickenreduktion eine zusätzliche Optimierung der Glasdicke erreichen.


Beschichtungen:


  1. Entspiegelung, reduziert die Reflexe auf der Glasoberfläche
  2. Härtung, vermindert die Kratzempfindlichkeit
  3. Reinigung, erleichtert die Pflege (Lotus-Effekt)
  4. Tönung, Schutz vor hellem Licht
  5. spezieller UV-Schutz, besserer Schutz vor schädlicher UV-Strahlung
  6. spezieller Schutz vor blauem Licht, bei Arbeiten an digitalen Geräten
  7. Verspiegelung, modisches Accessoire für Sonnenbrillen